Menu

Deutsche Tennis Zeitung 07/2016

Titel – Alexander Zverev 

Inhaltsverzeichnis

Centercourt – Deutschland
Fürth: Struff spielt sich in Top 100            
Essen: Doppel-Titel für Anne Schäfer       

Turniere - Halle: Eine "deutsche Tennis-Sensation"
Darauf hätte wohl keiner gewettet – ein deutsches Finale beim 500er-Rasenturnier in Halle und einen Sieger Florian Mayer.  

weiterlesen ...

Davis Cup gegen Polen in Berlin

Die vom 16. bis zum 18. September stattfindende Davis-Cup-Relegationspartie um den Verbleib in der Weltgruppe zwischen Deutschland und Polen findet auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß in Berlin statt. Gespielt wird im Steffi Graf Stadion auf einem Sandplatz.

Die letzte Partie einer deutschen Davis-Cup-Mannschaft in Berlin wurde 1991 in der ehemaligen Deutschlandhalle ausgetragen. Damals gewannen Boris Becker, Michael Stich und Eric Jelen unter der Leitung von Teamchef Niki Pilic mit 5:0 gegen Argentinien.

„Es ist ein besonderer Anreiz für uns, erstmals mit unserem Team in der Hauptstadt zu spielen. Wir freuen uns sehr darauf und werden alles tun, um den Zuschauern erstklassiges Tennis zu zeigen und mit einem Sieg gegen Polen die Klasse zu halten“, so Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann.

„Ich freue mich sehr über die Entscheidung, Spitzentennis nach Berlin zu bringen. Die Anlage des LTTC Rot-Weiß bietet dazu einen idealen Rahmen“, freut sich Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport in Berlin. „Die Ausrichtung der Davis-Cup-Begegnung zeigt einmal mehr, dass Berlin mit der Vielfältigkeit hochkarätiger Veranstaltungen zu Recht auch zu den internationalen Sportmetropolen zählt. Tennis gehört zu den Sportarten in Berlin, die wieder steigende Mitgliederzahlen aufweisen können. Ein solch hochklassiger Wettkampf wird die Tennisbegeisterung sicher noch etwas weiter befördern.“

Das deutsche Davis-Cup-Team hatte vom 4. bis 6. März 2016 in der ersten Runde der Weltgruppe mit 2:3 gegen die Auswahl aus Tschechien verloren. Im Kader standen neben Philipp Kohlschreiber (ATP 24) und Alexander Zverev (ATP 25) auch Dustin Brown (ATP 87) sowie Philipp Petzschner (ATP-Doppel 55).

Die polnische Mannschaft hatte in der Besetzung Michal Przysienzny (ATP 353), Hubert Hurkacz (ATP 430), Lukasz Kubot (ATP-Doppel 23) und Marcin Matkowski (ATP-Doppel 27) 2:3 gegen Argentinien verloren.

 

 

weiterlesen ...

Login or Register

Davis Property Management