Menu

TC Menden

  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Freigegeben in Ratgeber
  • Gelesen 1357 mal

„Mit dem abgebrannten Clubhaus in der Molle ging ein Stück Vereinsgeschichte verloren. Viele Erinnerungen werden bleiben, doch nun wird mit dem neuen Clubhaus zusätzlich ein weiteres Kapitel eröffnet“. Diese Worte gab der Vereinsvorsitzender des Tennisclubs Menden, Wolfgang Ehrlich, den Mitgliedern bei der Eröffnungsfeier des neuen Clubhauses mit.
Nach einem technischen Defekt (Brandstiftung wurde von der Polizei ausgeschlossen) war das erst kurz zuvor renovierte Clubhaus im April 2008 völlig abgebrannt. Die breite Zustimmung der Mitglieder zum Neubau des Clubhauses erlaubte die schnelle Umsetzung der Planungen. Die Leitidee zum Clubhausentwurf: Die Theke im Mittelpunkt des Clubhauses, welches das Zentrum des Clublebens darstellt und das Zusammenkommen wieder in den Vordergrund rückt. Nach der Fertigstellung wird das neue Herzstück des Vereins im Mai 2009 eröffnet.
In den vergangenen Jahren betrieb ein Pächter die Gastronomie des „BistroRant“ - so der Name der Gaststätte. Mittlerweile wird das Clubhaus in Eigenregie von den Clubmitgliedern bewirtschaftet. Und auch wenn es mit diesem Modell ab und an, besonders bei Medenspielen, stressig wird, entspricht es genau der Vorstellung des Clubs, denn „der TC Menden hat sich als Ziel eine Wohlfühlatmosphäre im Clubleben auf die Vereinsfahnen geschrieben“, so der Vorsitzende Wolfgang Ehrlich.

Letzte Änderung amMittwoch, 04 Mai 2016 14:49

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Tennis-Reisen

Login or Register

Davis Property Management