Menu

Maria führt Fed-Cup-Team an Empfehlung

  • Artikel bewerten
    (1 Stimme)
  • Freigegeben in Aktuelles
  • Gelesen 423 mal
Maria führt Fed-Cup-Team an Zimmer

Das Porsche Team Deutschland reist mit Tatjana Maria, Anna-Lena Friedsam und Anna-Lena Grönefeld zur Erstrundenbegegnung im Fed Cup gegen Weißrussland. Die ebenfalls für Minsk vorgesehene Carina Witthöft ist kurzfristig vor Meldeschluss erkrankt, Kapitän Jens Gerlach wird somit noch eine Spielerin nachnominieren.

Das Porsche Team Deutschland tritt mit Tatjana Maria (WTA 49), Anna-Lena Friedsam (WTA 366) und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 21) zur Erstrundenpartie in der Fed Cup-Weltgruppe gegen Weißrussland an. Eine vierte Spielerin wird aufgrund des kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfalls von Carina Witthöft in den kommenden Tagen von Kapitän Jens Gerlach nachnominiert. Die Begegnung findet am 10. und 11. Februar auf Hartplatz in der Chizhovka-Arena in Minsk statt.

Angeführt wird das Porsche Team Deutschland gegen Weißrussland von Tatjana Maria. „Sie hat eine starke letzte Saison gespielt. In Australien hatte sie eine schwierige Auslosung, sich aber gegen Maria Sharapova vor allem im zweiten Satz gut präsentiert. Mit ihr haben wir eine sehr routinierte Spielerin in unserem Team“, sagt Gerlach. Maria hatte zuletzt im Jahr 2011 – damals noch unter ihrem Mädchennamen Malek – gegen Slowenien im deutschen Aufgebot gestanden. Ihre Bilanz im Fed Cup: acht Siege, fünf Niederlagen.

Anna-Lena Friedsam feiert in Minsk ihre Premiere im Porsche Team Deutschland. Die Rheinland-Pfälzerin war im letzten Jahr monatelang aufgrund einer Schulterverletzung außer Gefecht gesetzt und spielt erst seit Anfang Oktober 2017 wieder Turniere. „Anna-Lena ist nach ihrer langen Pause schon wieder in einer wirklich guten Verfassung, das hat sie in den letzten Wochen bewiesen“, sagt Gerlach und ergänzt: „Ich freue mich, dass sie gegen Weißrussland dabei ist.“

Anna-Lena Grönefeld gehört bereits seit 2004 zum festen Kreis der Mannschaft und ist eine der erfahrensten Spielerinnen im Nationenwettbewerb. Sie hat seit ihrem Debüt vor 14 Jahren ganze 34 Mal für Deutschland auf dem Platz gestanden. Gerlach: „Anna-Lena ist für das Doppel eine wichtige Option. Sie hat im letzten Jahr unter anderem mit der Teilnahme am WTA-Saisonfinale in Singapur ihre Klasse einmal mehr unter Beweis gestellt und kann im Fed Cup ihre langjährige Erfahrung ausspielen.“

Die Erstrundenpartie gegen Weißrussland findet am 10. und 11. Februar in der Chizhovka-Arena in Minsk statt. Die Matches werden live beim Online-Streamingdienst DAZN übertragen.

Quelle: DTB

 

 

Letzte Änderung amMittwoch, 31 Januar 2018 14:57

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Tennis-Reisen

Login or Register

Davis Property Management