Menu

Brands wechselt nach Großhesselohe Empfehlung

  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Freigegeben in Aktuelles
  • Gelesen 36 mal
Daniel Brands spielt ab nächster Saison für den TC Großhesselohe in der Tennis-Bundesliga - Bildquelle: Mizuno Daniel Brands spielt ab nächster Saison für den TC Großhesselohe in der Tennis-Bundesliga - Bildquelle: Mizuno

Der TC Großhesselohe hat mit Daniel Brands (ATP-Weltranglistenposition 173) einen weiteren Top-Spieler für seine Bundesliga-Mannschaft verpflichtet. Der TCG-Rückkehrer erweitert in Großhesselohe die Liste der bayerischen Weltranglistenspieler.

Nach der spektakulären Verpflichtung von Nikoloz Basilashvili (ATP 24) hat der TC Großhesselohe für die Bundesliga-Saison 2019 einen nächsten Top-Transfer getätigt. Der gebürtige Deggendorfer Daniel Brands (ATP 173) kehrt ans Isarhochufer zurück. Der 31-Jährige hatte bereits schon einmal für vier Jahre an der Pullacher Straße in der 2. Bundesliga gespielt. „Ich freue mich darauf, nächstes Jahr wieder in München aufschlagen zu können“, sagt Brands.

Sieg gegen Roger Federer – zuletzt Deutscher Meister mit Mannheim

Der Niederbayer bringt viel Erfahrung mit. Brands hat in seinen 13 Jahren als Tennisprofi sieben ATP-Challenger-Turniere sowie sechs Future-Turniere des Internationalen Tennisverbands (ITF) gewonnen. Im Juli 2018 glückte dem Rechtshänder zuletzt der ATP-Challenger-Turniersieg im italienischen Recanati. Einer seiner bisherigen Höhepunkte war ein Sieg gegen den langjährigen Weltranglistenersten Roger Federer im Jahr 2013 (beim ATP-Turnier in Gstaad). In Deutschland war Brands zuletzt im Sommer 2018 in der 1. Bundesliga für den amtierenden Deutschen Meister TK GW Mannheim aktiv. Der dreifache Doppelturniersieger bei ATP-Challenger-Turnieren wies am Ende der Saison eine starke Matchbilanz von 3:1 vor. In der Weltrangliste strebt Brands nach auskurierter Verletzung zurück in die Top 100.

Bachinger verlängert – Bayerisches Quartett beim TCG komplett

Mit der Verpflichtung Brands vergrößert der TCG den Anteil an bayerischen Top-Spielern im Kader noch einmal. Der ehemalige Daviscup-Spieler Florian Mayer (ATP 278) aus Deisenhofen hat trotz der Beendigung seiner internationalen Karriere vor wenigen Wochen für ein weiteres Jahr beim TCG zugesagt. Der Münchner Matthias Bachinger (ATP 142) hat ebenfalls verlängert und wird wie in der Aufstiegssaison wieder für den TCG aufschlagen. Das bayerische Quartett komplettiert sein Münchner Mannschaftskollege und Doppelspezialist Kevin Krawietz (ATP 244), der im Moment auch im Einzel in bestechender Form ist. Brands freut sich auf seine bayerischen Mitspieler. „Es ist sehr angenehm, einen starken Club wie Großhesselohe vor der Haustüre zu haben. Ich kenne viele Spieler aus der Mannschaft und freue mich auf eine gemeinsame Saison in der 1. Bundesliga“, sagt Brands.

Quelle: TC Großhesselohe

 

 

 

 

Letzte Änderung amMontag, 29 Oktober 2018 09:05

Medien

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Tennis-Reisen

Login or Register

Davis Property Management