Menu

Punkteteilung im Spitzenspiel - Die Highlights des 3. Bundesliga-Spieltags

Wir zeigen in Kooperation mit Sportdeutschland.tv die Tennis-Point-Bundesliga live. Per Livestream werden fast alle Spiele der Liga übertragen. Zudem gibt es Zusammenfassungen der Partien. Heute ab 10 Uhr mit den Spielen: Badwerk Gladbacher HTC vs. fläsh TC Weinheim 1902,  Allpresan Rochusclub BL-Team vs. TK Kurhaus Lambertz Aachen, HTC Blau-Weiß Krefeld e.V. vs. TV Reutlingen und das Topspiel TK GW Mannheim vs. GERRY WEBER-Team BW Halle.

weiterlesen ...

Aufbruch in neue Tabellenregionen

Im vierten Teil unserer Interviewserie beschäftigen wir uns diesmal mit dem HTC Blau-Weiß Krefeld. Nach schwierigen Anfangsjahren in der ersten Liga will der Bundesligist nun den Blick nach oben wagen. Mit Teamchef Olaf Merkel sprachen wir über die Neuzugänge, die Bürde als Mitfavorit und das "Spiel des Jahres".

 

Herr Merkel, ist die spielfreie Zeit hinter den Kulissen wesentlich hektischer als man glaubt?

Merkel: Absolut.  Es sind viele Mitarbeiter im Verein engagiert in der Vorarbeit. Das läuft schon über Monate. Vor allem durch die zwei erfolgreichen Jahre 2015 und 2016 ist in der Stadt und der Umgebung ein großes Interesse zu spüren.

Kommen wir auf den Kader zu sprechen. Wie schwer wiegt der Abgang von Guido Pella ?

Merkel: Eigentlich gar nicht. Er ist gerade erst wieder gut in Form. Im letzten Jahr war er nicht die erhoffte Verstärkung, weil er nicht gespielt hat. Ich hatte das Gefühl, das er nicht in der Bundesliga spielen wollte.

Welche Erwartungen haben Sie an die Neuzugänge?

Merkel: Mit Lorenzi, Zeballos und Bagnis stehen uns drei erfolgreiche Sandplatzspieler mit einem guten Ranking zur Verfügung. Von den Ergebnissen der letzten Wochen und Monate sieht es bei allen gut aus. Mit di Gaio, Galoppini und Coria haben wir gute Spieler im Kader, die uns in der Saison und vor allem am Ende der Saison oft zur Verfügung stehen. Im letzten Jahr haben wir gemerkt, dass ein guter breiter Kader nötig ist.

Von vielen ihrer Teamchefkollegen wird ihr Club als Mitfavorit gesehen. Nehmen Sie diese Bürde auf sich?

Merkel: Das vorweggenommene Kompliment der Kollegen ist ganz nett. Ich gebe es gerne an sie zurück. Für Krefeld sind solche Tabellenregionen Neuland. In den zehn Jahren hatten wir nur um den Abstieg gespielt. In den letzten zwei Jahren konnten wir uns weiter oben in der Tabelle platzieren. Wir nehmen diese Herausforderung gerne an und hoffen auf ein erfolgreiches Jahr. Das Feld der Bundesliga ist so eng, da kann aufgrund von Turnieren und dem Verzicht möglicher Stammspieler viel passieren. Wir wollen wie in den letzten Jahren erfolgreiche und interessante Heimspiele zeigen. Die Zuschauer sollen tolles Tennis sehen und zufrieden nach Hause gehen. Von den Erfolgen der letzten Jahre angespornt, will man nicht wieder unten reinrutschen. Ab einer Platzierung vom oberen Mittelfeld, nehmen wir alles an.

Ihr Teamchefkollege Henrik Schmidt aus Gladbach hat über die erste Partie gesagt, „Das wird ein Spiel um den Titel“! Wie bewerten Sie den Saisonstart?

Merkel: Es ist ein schöner Auftakt mit einem Heimspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister zu beginnen. Etwas Besseres kann man nicht zum Auftakt erwünschten. Das wird ein interessantes Spiel mit vielen Zuschauern. Wir hoffen auf ausverkauftes Haus.

Wer sind ihre Favoriten um den Titel in dieser Saison?

Merkel: Die Kader auf dem Papier sind bei fast allen so gut, das jeder jeden schlagen kann. Von den Erfahrungen der letzten Jahre sind es die üblichen Verdächtigen, die um den Titel mitspielen werden. Aachen, Mannheim, Halle und Gladbach. Aber auch Köln hat ein sehr interessantes Team. Düsseldorf, Weinheim und Blau-Weiß Aachen können gegen jeden gewinnen. Der Turnerkalender ist noch enger als sonst. Jedes Team wird zu kämpfen haben.

 

Die Tennis-Bundesliga ist für viele Vereine eine teurer Luxus. Vor allem Düsseldorfs Teamchef Detlev Irmler machen die wachsenden wirtschaftlichen Kosten große Sorgen. Was dahinter steckt erfahren Sie morgen im Exklusivinterview.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Tennis-Reisen

Login or Register

Davis Property Management